Anton vom Brachvogelfeld

Ein Enkel von Quivive, Anton vom Brachvogelfeld (Double Coat's Nicholas Nickleby x Sur le Quivive Amelie) erhält mit 15 Monaten im September 2017 die Zuchtzulassung im DRC.
Wir gratulieren Antons Besitzerin, Simone-Katharina Eschweiler und Antons Züchterin Enrica
Seltenhammer
zu diesem Erfolg.

Anton ein passionierter Arbeiter durch und durch....
Anton besticht trotz seiner Jugend schon durch sehr viel Ausdruck und Reife....
 
Standbild von Anton vom Brachvogelfeld

Hier geht es zu Antons Homepage:

https://clyjack-retriever.jimdo.com/unsere-hunde/anton/

Besitzer: Simone Eschweiler, Michael Heinz


Gesundheits- und Prüfungergebnisse von Anton

       Gesundheitsergebnisse:   

  • HD : A2/A2
  • ED  : frei / frei
  • Augen : RD : frei, PRA : frei, Katarakt  frei vom 12.08.2017
  • prcd-PRA : über Erbgang frei
  • EIC : über Erbgang frei    
  • DM : frei (GT)
  • Haarlänge : K/L (GT)                                                                                                                              
    Prüfungen bisher (weitere folgen):
     
  • 09.04.2017, JP/R, Mönchengladbach,  246P
  • 17.06.2017, Dummy A, Rivenich (LCD), 62/ 80 P

Formwertbeurteilung: vorzüglich

Maskuliner Kopf, korrekt im Ausdruck, kräftiger Hals, gut gelagerte Schulter, gerade Oberlinie,
gut ausgeprägte Vorbrust, korrekte Brusttiefe, korrekte Winkelungen, sehr gute Knochensubstanz, nicht im besten Haarkleid. Bewegt sich mit viel Schub und Vortritt.
Größe: 66 cm
Richtern: Dagmar Winter

Wesenstestbeurteilung

Der 16 Monate alte Chesapeake Bay Retriver Rüde zeigt heute ausgeprägtes Temperament und Bewegungsverhalten, er spielt gerne. Mit sehr großer Ausdauer verfolgt er seine Ziele, dabei ist er aufmerksam und unerschrocken. Er zeigt sehr ausgeprägt Beute- und Trageverhalten, spielrich trägt er in die Nähe. Spürverhalten wird im hohen Maße gezeigt. Die Bindung ist vertrauensvoll, die Unterordnungsbereitschaft ist gut. Auf Menschen geht er freundlich und kontaktfreudig zu, die Seitenlage genießt er, im Kreis ist er voll belastbar. Der Rüde ist schussfest.

Im Parcour ist er sicher, meist aber eher mit dem Gelände beschäftigt. Ein temperamentvoller Rüde mit Spaß an der Beute, der heute den Kontakt mit Menschen genießt.

Richterin: Birgit Muhr